Was es über unsere beiden großen Feste zu sagen gibt:

Das Schützenfest

Wir feiern unser Schützenfest seit etlichen Jahren immer an Himmelfahrt und den Samstag darauf. Es beginnt am Donnerstag um 13:00 Uhr mit dem Antreten und dem Abholen des Kinderkönigs bzw. ggf. der Kinderkönigin und des Königs bzw. ggf. der Königin aus dem letzten Jahr. Nach dem Ummarsch beginnen die Schießwettbewerbe, wobei der König/Königin das Königsschiessen mit den ersten Schüssen eröffnet. Bei uns schiessen Männer und Frauen gleichberechtigt auf den Titel (im weiteren Text wird der Einfachheit halber nur vom König etc. gesprochen). Kinder von 12 bis 14 Jahren schiessen den Kinderkönig (übrigens am Donnerstag von 10 bis 11 Uhr), Jugendliche von 15 bis 20 Jahren den Jugendkönig (neuerdings auf eine Holzscheibe) und die Erwachsenen ab 21 Jahren den Schützenkönig auf 10er-Ringscheibe unter sich aus. Wer zweiter wird, trägt den Titel des Erntemeisters und richtet das Erntefest aus. Kinderkönig und Schützenkönig werden seit ein paar Jahren am Samstag proklamiert und nach einem Ummarsch wird Ihnen die Königsscheibe ans Haus genagelt. Diese bleibt als äußeres Zeichen ihres Titels für immer am Haus.
Am Donnerstagabend wird eine große Zeltdisco gefeiert, bei der der designierte König schon einmal für den Ball am Samstag werben kann.
Samstag beginnt der zweite Tag mit dem Schützenessen im Festzelt. Anschließend wird der neue Kinderkönig proklamiert und mit einem Umzug zu seinem Haus geleitet, wo ihm eine Königsscheibe an sein Haus angebracht wird. Danach gibt es eine Kaffeetafel im Zelt und die Wettbewerbe auf dem Schießstand gehen weiter. Am frühen Abend proklamieren wir den neuen Schützenkönig und auch er bekommt seine Schützenscheibe. Nach dem Ummarsch beginnt der Festball, den der neue König eröffnet.
Bei den Ummärschen begleitet uns unser Spielmannszug und die Hemslinger Blaskapelle.
Das weitere Geschehen findet Ihr in Teilen auf der Seite "Schützenwitze" wieder....
Übrigens: König oder Erntemeister kann man bei uns erst nach Ablauf einer zehnjährigen Sperre wieder werden.

Das Erntefest

Unser Erntefest wird immer am zweiten Samstag im September gefeiert. Hierfür sind über das ganze Jahr schon die Vorbereitungen gelaufen.
Der Erntemeister (Vizekönig) hat an diesem Tag das Sagen und der Schützenkönig hält sich im Hintergrund.
Es wird eingeläutet durch die Zeltdisco am Freitagabend, bei der sich die Jugend und die Junggebliebenen austoben. Am Samstag beginnt der offizielle Teil um 13 Uhr mit dem Antreten und dem Marsch zum Erntemeister. Hierbei wird der Umzug von mehreren geschmückten Erntewagen begleitet. Diese werden von einigen örtlichen Vereinen gestaltet. Die Residenz des Erntemeisters ist mit heimischen Produkten der Landwirtschaft festlich geschmückt. Die Ernteandacht hält unsere Pastorin.
Alle zwei Jahre trägt eine Klasse der Grundschule Hemslingen etwas vor.
Fest zum Programm gehörten bis vor ein paar Jahren auch die linger ring Oldies, die Volkstänze vortrugen.

Nach der Rückkehr zum Festzelt wird die vom Erntemeister und seinen HelferInnen gebundene Erntekrone unter das Zeltdach gezogen. Nach dem Ehrentanz beginnt der gemütliche Teil mit Kaffee und Kuchen und den Schießwettbewerbe. Abends findet ein großer Ernteball statt, bei dem seit einigen Jahren auch hin und wieder der "Hamburger Bunte" getanzt wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Schützenverein Hemslingen e.V., Birkenweg 22, 27386 Hemslingen